27 | 05 | 2018
Neueste Beiträge
Letzte Einsätze
Bildergalerie

JHV FF Wendhausen 2013

Führungswechsel

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wendhausen (LK Lüneburg, SG Ostheide) am Samstag, 02.02. gab Ortsbrandmeister Ernst-Holger Stolte den Staffelstab weiter an seinen Stellvertreter Jens Layher. Bei seinem letzten Bericht als Ortsbrandmeister gab Stolte folgendes zu Protokoll: Die Wehr musste im Jahr 2012 drei Brandeinsätze ableisten, dabei wurden 64 Einsatzstunden geleistet. Aber Einsätze sind nicht alles, so wurden insgesamt über 4000 Stunden für Übungsdienste, für Wettkämpfe und für die Gestaltung der Dorfkultur aufgewendet.
Ein Hauptanteil dieser Stunden wurde anlässlich der Vorbereitung und Ausführung des Samtgemeindeappells, zum 110jährigen Bestehen der Feuerwehr Wendhausen aufgebracht.

Bei den Mitgliederzahlen konnte Ernst-Holger Stolte einen stabilen Bestand melden. 29 „aktive“ Feuerwehrkameradinnen und –kameraden werden von 75 fördernden und 19 Ehrenmitgliedern unterstützt.
Aussergewöhnlich war, dass aus dem Bereich der fördernden Mitglieder vier Kameraden in die aktive Wehr übertraten.

Aus dem Bereich der Funktioner konnte über ein aktives Feuerwehrleben berichtet werden. Zahlreiche Übungen, Wettkämpfe und Lehrgänge waren zu absolvieren. Aus dem Bereich der Jugendfeuerwehr wurde von den zahlreichen Aktivitäten der neun Jugendfeuerwehrmitglieder berichtet. Sei es vom Landeszeltlager im Harz oder vom stolzen ersten Platz beim Gemeindejugendfeuerwehrtag.

Die Arbeitsgruppe zur Zukunftssicherung der Feuerwehr stellte ihren Flyer vor, mit dem aktiv für die Mitgliedschaft in der Feuerwehr geworben werden soll.

Im Bereich Beförderungen konnte Lena Stolte zur Hauptfeuerwehrfrau und Jörg-Christoph Schwenk zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert werden.

Unter den Gästen befand sich der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Bernd Hein, der Bürgermeister der Gemeinde Reinstorf Burkhard Bisanz und der Stellvertretende Gemeindebrandmeister Andreas Seidenkranz, diese führten auch durch die dann folgende Ortsbrandmeisterwahl.

Da der amtierende Ortsbrandmeister Ernst-Holger Stolte nach zwei Amtsperioden (12 Jahre) nicht mehr kandidieren wollte, musste die Nachfolge geklärt werden. Gewählt wurden Jens Layher als neuer Ortsbrandmeister und Wilfried Niebuhr zum stellvertretenden Ortsbrandmeister. Aber auch Stolte muss nicht ganz auf die Mitarbeit im Ortskommando verzichten, er wurde als neuer Schriftführer gewählt. Kamerad Roland Hoek wurde als neuer stellvertetender Gerätewart gewählt, alle anderen wurden durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt.

 

oben links: Jörg-Christoph Schwenck, Lena Stolte
    oben rechts: Jens Layher, Ernst-Holger Stolte
    unten v.l.: Jens Layher, Ernst-Holger Stolte, Wilfried Niebuhr