23 | 10 | 2017
Neueste Beiträge
Letzte Einsätze
Bildergalerie

Einsatz 09.01.2017

Schwerer VU auf K40

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 09.Januar um 7:30 Uhr auf der Kreisstraße 40 zwischen Barendorf und Wendisch Evern. Die Feuerwehren aus Barendorf, Deutsch Evern, Lüneburg und Wendisch Evern wurden alarmiert, da die Einsatzmeldung lautete: „Eingeklemmte Person“.

Der Fahrer eines Audi A3 kam aus Richtung Wendisch Evern aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und rammte einen Mercedes Vito frontal. Beide Fahrzeuge kamen mitten auf der Brücke über den Elbe-Seitenkanal zu stehen.

Der Fahrer des A3 wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die beiden Insassen des Vito wurden schwer verletzt und mussten zur Behandlung ins Klinikum Lüneburg gebracht werden. Während die verletzten Personen ohne technische Hilfe befreit werden konnten, musste der verstorbene Fahrer von der Feuerwehr befreit werden. Die Feuerwehren streuten anschließend die Fahrbahn ab, die K40 war für mehrere Stunden voll gesperrt.